To Be Tattooart For Woman Damendüfte von Police

Ein ganz neues Parfum des frechen Labels Police ist To Be Tattooart For Woman. Bekannt dafür, auch die Damendüfte gerne mal in Schädel oder Handschellen zu kleiden, macht das Label schon seit seiner Gründung auf sich aufmerksam. Der Flakon des 2018 lancierten To Be Tattooart For Woman ist natürlich auch ein Schädel, in elegantem, zartem und femininem Altrosa. Um dem Namen Tattooart als Tätowierkunst gerecht zu werden, trägt der Schädel einen Kranz aus Rosen. Sie sind klassisch und nostalgisch gezeichnet und geben dem Flakon, der das Label Police ganz typisch anstelle von Zähnen trägt, etwas Besonderes. Denn das Rosa des Schädel-Flakons ist undurchsichtig, was auch für die Damendüfte von Police untypisch ist.

Sie brauchen keine Tattoos, aber vielleicht möchten Sie eines?

Niemand muss tätowiert sein, um das Parfum zu tragen. So manche Dame wird vielleicht von dem Flakon abgeschreckt sein, doch das ist die Provokation, mit der Police gerne spielt. In der Kopfnote von To Be Tattooart For Woman finden sich süße Aromen wie Apfelblüten, Freesien, Pflaumen und Ahornsirup. Weiter geht es mit einer ebenfalls süßen Herznote aus Rosen, kandierten Veilchen, Heliotrop und Jasmin. Abgerundet wird das Eau de Parfum von Marshmellows, Moschus, Sandel- und Zedernholz. So entstand ein gourmandig-puderiger Duft mit starken süßen Tendenzen. Ob Sie den Flakon mögen oder nicht, wenn Sie gourmandige und süße Damendüfte mögen, dann müssen Sie To Be Tattooart For Woman unbedingt kennenlernen. Besonders gut passt der Duft natürlich in den Frühling oder an kühleren Sommertagen.