Nuit et Confidence Damendüfte von Goutal

2017 lancierte Annick Goutal das Eau de Parfum Nuit et Confidence. Dabei handelt es sich um ein süß-cremiges Eau de Parfum für Damen. Der Flakon ist für die Damendüfte des Labels recht schlicht, aber mit einem auffälligen Farbverlauf gestaltet. Besonders sticht hier die schwarze Blüte ins Auge, die den Flakon schmückt. Sie steht sinnbildlich für die Weiblichkeit, die Annick Goutal mit diesem Duft ausdrücken will. Verantwortlich für dieses edle Damenparfum sind Camille Goutal, die Tochter der zu früh verstorbenen Annick, und Mathieu Nardin. Sie führen die Tradition der femininen und sinnlichen Damendüfte fort, für die das Label so bekannt ist. Während Camille sich von Erinnerungen an ihre Mutter inspirieren ließ, war es für Mathieu der Orient, der als Inspirationsquelle diente.

Ein nächtliches Geständnis

So ließe sich Nuit et Confidence übersetzen - und als einer der Damendüfte, die am besten abends oder für romantische Stunden aufgetragen werden, könnte es zu Geständnissen führen. Annick Goutal sieht die Frau, die Düfte wie Nuit et Confidence trägt, jedoch nicht so sehr als Femme fatale, sondern als starke und unabhängige Frau, die zu ihrer Weiblichkeit steht und damit auch umgehen kann. In der Kopfnote treffen Pfeffer und Bergamotte aufeinander, bevor die Düfte von Tonkabohnen und die Aromen von Weihrauch in der Herznote folgen. Vanille und weißer Moschus geben dem Eau de Parfum eine orientalische Note, die präsent, aber nicht schwer ist. Das Label verbindet Düfte immer mit Erinnerungen und Nuit et Confidence ist definitiv in der Lage, einige neue Erinnerungen an verschwiegene Stunden zu schaffen.