Herrendüfte von Comme des Garcons

Wussten Sie schon?

Comme des Garçons – die avantgardistische Marke

Die japanische Modedesignerin Rei Kawakubo aus Tokio gründete im Jahr 1969 die Avantgarde-Marke Comme des Garçons. Avantgarde deshalb, weil die Modekollektionen, wie auch sämtliche Parfumkreationen immer äußerst innovativ, modern und verrückt, sowie außergewöhnlich waren und sind.

Die Bezeichnung Comme des Garçons stammt aus dem Französischen und bedeutet wörtlich übersetzt „so wie Jungen“. Tatsächlich präsentierte das Unternehmen jedoch erst eine Damenkollektion, bevor dann im Jahr 1978 auch eine Line für Männer vorgestellt wurde.

 

Dies mit großem Erfolg, auch wenn der extravagante Stil der Mode zuerst eher Entsetzen als großen Zuspruch auslöste. „Fetzenlook“, „Hiroshima Chic“ oder „Quasimodo Style“ waren nur einige der Begriffe, mit denen die Medien zunächst versuchten den ganz eigenen Stil der Marke in der Luft zu zerreißen.

 

Viele Kleider hatten zahlreiche Löcher, wirkten unförmig, wurden mit Kordeln statt Gürteln zusammengehalten. Das zusammen mit den zerzausten Haaren der Modells, waren nur einige der Dinge, die den Kritiken zutiefst missfielen.

 

Das breite Publikum war für diesen Stil scheinbar noch nicht bereit, was sich dann aber schlagartig änderte. Die 80er Jahre wurden sehr von der Comme des Garçons Mode geprägt und zahlreiche andere Designer übernahmen den Stil der eigenwilligen Modedesignerin.

 

Ganz ohne Werbung zum Erfolg

Das Unternehmen verzichtete sei jeher zum großen Teil auf kommerzielle Werbemaßnahmen, wie Printmedien oder Fernsehwerbung. Scheinbar ist das für den großen Erfolg der Marke auch nicht nötig. Das Blatt hat sich für Rei Kawakubo schon vor langer Zeit gewendet und mittlerweile wird sie als „Hohepriesterin der Avantgarde Mode“ bezeichnet.

 

Der Umsatz von mehr als 180 Millionen Dollar im Jahr spiegelt dies wider und Branchenkenner sind sogar der Meinung, dass das Unternehmen genauso erfolgreich wie Gucci hätten sein können, wenn die Stücke etwas mehr für die breite Masse geeignet gewesen wären. Doch genau das will Rei Kawakubo überhaupt nicht. Die Modedesignerin will ihre Kundschaft immer auf´s Neue herausfordern, weshalb jede Kollektion ungewöhnliche Neuheiten bereithält, an die man sich erst einmal gewöhnen muss.

 

Extravagante Kleidung – extravagante Düfte

Das erste Parfum wurde von Comme des Garçons im Jahr 1994 kreiert und seither sind mehr als 40 verschiedene Düfte für Damen und Herren entstanden. Die Parfums sind dabei genauso außergewöhnlich wie die Modekollektionen – niemals langweilig und immer etwas verrückt!

 

Speziell die Herrendüfte erfreuen sich dabei extrem großer Beliebtheit. Die einzigartigen Düfte sind bestimmt nicht für Jedermann geeignet, aber für Herren, die keinen Wert auf Eintönigkeit und Unauffälligkeit legen, sind sie ideale Begleiter.

 

Ein bisschen ausgeflippt muss man schon sein, denn auch ein ausgefallener Duft macht eine graue Maus nicht zum Tiger. Wer aber nur ein Fünkchen Leben und Leidenschaft in sich hat, der erlebt mit den Comme des Garçons Düften ein wundervolles Dufterlebnis, das auch die Mitmenschen in den Bann ziehen wird.

 

Unsere Comme des Garçons Herrenparfumempfehlungen:

 

  • Comme des Garçons Wonderwood Eau de Parfum Spray 100 ml – Sanft, anregend, verwirrend und geheimnisvoll zugleich, dass ist Wonderwood von Comme des Garçons. Ganz dem Namen nach dominieren hier natürlich edle Hölzer, welche jedoch von geheimnisvollen Noten von Bergamotte oder feurigem Pfeffer abgemildert werden. Weihrauch, Bergamotte, Patchouli und Vetiver sind weitere Töne, die den Duft zu einem ganz besonderen Erlebnis für die Sinne machen.
  • Comme des Garçons No 2 Man Eau de Toilette Spray 100 ml – Für Männer, die auf Klassik und Moderne stehen! Das Parfum ist voller Gegensätze, die jedoch bis zur Perfektion aufeinander abgestimmt wurden, sodass sich ein feines und wundervolles Gesamtbild ergibt. Muskat, Weihrauch, Kümmel, Leder, Iris, Vetiver und exklusiver Safran bestimmen die Duftnoten und hüllen den Träger in eine Wolke voller Abendheuer und Freiheit!
  • Comme des Garçons Amazingreen Eau de Parfum Spray 100 ml  – Das Amazingreen steckt voller Energie und ist höchstexplosiv. Schießpulverakkorde mit Rauchnoten und exotischen Nuancen von Feuerstein, Koriandersamen oder grünen Pfeffer machen dieses Männerparfum zu einem täglichen Ausflug in den Dschungel. Edler weißer Moschus und Morgentau wecken die Sinne immer wieder auf das Neue und Efeublätter sorgen für ein rundum gelungenes Dufterlebnis.
  • Comme des Garçons Wonderround Eau de Parfum Spray 100 ml – Der auf Oud basierende Duft hat nahezu hypnotisierende Eigenschaften. Out ist einer der exzellentesten Duftstoffe, die die Welt der Düfte zu bieten hat. Dass das Wonderround ein exklusiver Duft ist, der Köpfe im wahrsten Sinne des Wortes verdreht, ist also nur zu verständlich. Wonderround ist eine limitierte Edition, weshalb man nicht lange überlegen sollte.
  • Comme des Garçons 8 88 Eau de Parfum Spray 100 ml – Golden wie der Flakon, ist auch der Duft selbst. Würde Gold duften, würde es wahrscheinlich genau so riechen. Mit den frischen und intensiven Duftnoten, bei denen edler Safran für verführerische Sinnesreize sorgt, ist der Männerduft für Herren mit Selbstbewusstsein geeignet. Das Parfum präsentiert sich holzig, orientalisch und außergewöhnlich, wie man es von Comme des Garçons eben gewohnt ist. Wenn man diesen Duft trägt, wird man mit Sicherheit öfter interessiert gefragt, was man aufgelegt hat.

 

Comme des Garçons kann man sich auch als intensive Duftkerze nach Hause holen und so für ganz besondere Erlebnisse in den eigenen vier Wänden sorgen. Warme Hölzer, Magnolie, Mate und Abra schaffen ein wohliges Ambiente, in dem sich wundevolle Stunden verbringen lassen können. Das schicke Äußere der Kerze und der schöne Kerzenschein werden neben dem leichten und angenehmen Duft für eine einzigartige Atmosphäre sogen, in der man sich rundum entspannen und wohlfühlen kann – eine echte Wellnessatmosphäre.