Peau de Lumière Magique von Starck

Eigentlich steht der Name Starck für Wohn-Accessoires und Gebrauchsdesign. Die Entw… Mehr erfahren!

Peau de Lumière Magique Damendüfte von Starck

Eigentlich steht der Name Starck für Wohn-Accessoires und Gebrauchsdesign. Die Entwürfe des Franzosen sind von schnörkelloser Eleganz und verzichten nach Aussage ihres Schöpfers auf "unnötiges Dekor". Die Kunst des Weglassens überträgt der gelernte Innenarchitekt auch auf seine Damendüfte bzw. auf deren Flakons. Sie sind von so schlichter Schönheit, dass ihr Kauf allein wegen des Äußeren lohnt - umso mehr, weil die Fläschchen erst als Reihe ein perfektes Bild abgeben: Wie eine Welle aus Duft scheint das Parfum von einem Behälter in den anderen zu fließen und farblich perfekt ineinander überzugehen.

Doch auch einzeln

machen die Damendüfte dem Namen Starck alle Ehre. Jeder für sich ist ein Meisterwerk, der scheinbar Unvereinbares zusammenführt. Mit "Peau de Lumière Magique" setzt der Designer einen funkelnden Akkord aus Licht inmitten der Duft-Reihe. Die Komposition entstand in Zusammenarbeit mit der Parfümeurin Daphné Bugey und bringt die Kraft durchdringender Helligkeit zum Ausdruck. Eingefangen in einem blassgelben Schimmer ergänzen sich zitrische und pfeffrige Noten zu einer frisch-würzigen Kopfnote. Ein gleißender Strahl aus indischem Jasmin und den Blüten der Ingwer-Pflanze bildet das Herzstück von "Peau de Lumière Magique". Schließlich klingt dieser Duft im goldenen Schein des tropischen Patschuli aus.