Marvis Pflege

Marvis

Marvis ist eine in Florenz, Italien, angesiedelte Zahncreme, die durch ihre bleichende Rezeptur die Zähne nicht nur umfassend pflegt, sondern sie auch leicht aufhellen kann. Die Produkte wurden mit Zitronensäure und Fluor angereichert, um die Zähne vor Zahnstein und Karies effizient zu schützen. Durch das legendäre Pfefferminzaroma ist eine wohlduftende und erfrischende Mundhygiene ebenso garantiert wie eine wirksame Zahnpflege - auch für empfindliche Zähne. Die ergiebige Zahncreme kommt in klassisch und kreativ gestalteten Tuben, die sich sowohl in ihrem Aroma als auch in ihrer Größe und Formel unterscheiden können.

Der Klassiker aus Italien

Trotz ihrer bleichenden Rezeptur ist die Zahncreme sehr verträglich für den Zahnschmelz, welcher durch die Creme nicht abgetragen wird und somit weiterhin auf natürliche Art und Weise die Zähne schützen kann. Der intensive Geschmack der Zahncreme hat eine erfrischende und vitalisierende Wirkung, welche perfekt am Morgen und am Abend wirkt. Der prägnant gestaltete Verschluss erlaubt eine exzellente Dosierung und fungiert sogar als kleiner Hingucker im Bad. Die Florentiner Zahncreme ist ein Must-Have für alle, die auf eine wirksame und angenehme Zahnpflege Wert legen.

Wussten Sie schon?

Marvis-Zahnpflege: Die Lieblingsmarke von Giorgio Armani

Was unterscheidet die Produkte von Marvis-Pflege für die Zähne von anderen Zahnpflege-  Artikeln? Richtig, die Marvis-Zahnpasten und – bürsten sind purer Glanz und Glamour. Und damit stehen sie für das, was auch gesunde Zähne ausstrahlen sollen.

Die Exklusivität der Luxusmarke Marvis beginnt schon bei den Verpackungen der 1975 im italienischen Florenz gegründeten Marke: Die Tuben sind in einem trendy Retro-Style designt. Die Farben brillant, extraordinär und elegant. Und auch der Preis, dreimal so hoch wie bei Aldi-Zahnpasten, zeugt von den herausragenden Wirkstoffen, die in der Luxusmarke verwendet werden, die jeden Cent wert sind.

Übrigens, mit diesen „Meisterwerken aus Florenz“ putzt sich Giorgio Armani, italienischer Modedesigner, seit Jahren morgens die Zähne.

Zahnpflege-Produkte von Marvis im Überblick

Alle Marvis-Zahnpasten haben einen höheren Fluoridanteil als herkömmliche Produkte. Dieser Wirkstoff sorgt für eine zusätzliche Stärkung von Zahnwänden und Zahnschmelz. Und je stärker diese beiden Komponenten sind, desto geringer ist die Neuentstehung von bakteriellem Plaque. Tests mit Marvis-Zahnpflege-Produkten haben diese Wirkungen bestätigt. Die Firma bietet folgende Produkte an:

 

  • Zahncreme Mini: Die kleinere Tube ist ideal für Wochenendtrips oder Geschäftsreisen.

 

  • Zahnpflege Classic Mint: Wie der Name schon andeutet, handelt es sich dabei um einen Klassiker der Marke, der seit Jahren sehr gut angenommen wird.

 

  • Zahnpflege Classic Strong Mint: Diese Zahnpasta wird mit einer bleichenden Rezeptur produziert. Damit können selbst sehr hartnäckige Rückstände, wie sie zum Beispiel durch das Rauchen oder übermäßigen Kaffeegenuss entstehen, entfernt werden. Zudem verhindert die Zahnpaste die Neuentstehung von Plaques (Zahnstein) weitestgehend.

 

  • Zahnpflege Aquatic Mint: Dieses Zahnpflege-Produkt ist besonders für Menschen zu empfehlen, die ihren Zähne aufhellen möchten, ohne dabei den sensiblen Zahnschmelz anzugreifen. Zudem hält der hohe Anteil an Fluoriden (circa 0,3 Prozent) die gesamte Mundflora gesund und im Gleichgewicht.

 

  • Zahnpflege Mouthwash: Diese Pflege für die Zähne wurde ohne Alkohol produziert. Sie bietet Kariesschutz, beugt Zahnstein vor und schützt mit ihrem ausgeprägten Pfefferminzgeschmack vor Mundgeruch.

Außerdem gibt es:

  • Zahnpflege Ginger Mint
  • Zahnpflege Jasmin Mint (Grundpreis: 11,93 Euro für 100 ml).
  • Marvis Zahnbürste

 

Des Weiteren bietet die Firma Zahnpasta in verschiedenen Geschmacksrichtungen an:

 

  • Whitening Mint (aufhellende Minze): Diese Zahncreme ist besonders für Raucher geeignet oder Menschen, deren Zähne sich durch übermäßigen Coca Cola Konsum verfärbt haben, denn sie greift Verfärbungen gezielt an. In dem kosmetischen Zahnpflegeartikel befindet sich zudem ein außerordentlich hoher Anteil an mineralischen Putzkörpern (Hydrated Silica). Schädliche Säuren werden von diesen neutralisiert und so bildet sich ein gesunder Schutzmantel rund um die Zähne herum.

 

  • Jasmin-Mint (Minze-Jasmin): Die Basisrezeptur dieser Zahnpaste gehört seit 40 Jahren zu den erfolgreichsten Produkten von Marvis Zahnpflege. Die Zahnpasta wirkt sehr aufhellend und sorgt für ein strahlendes Lachen mit weißen Zähnen.

 

  • Ginger-Mint (Ingwer-Minze), Aquatic-Mint (Wasserminze) und Classic Strong Mint (sehr starke Minze): Diese Zahnpasten sorgen für einen einzigartigen Frischekick im Mundraum.

 

  • Cinnamon-Mint (Zimt-Minze): Die Geschmacksrichtung Zimt-Minze ist eine Zahncreme für Exotik-Fans und für Menschen, die ausgefallene Dinge lieben. Doch dieser Mix sorgt nicht nur für einen extraordinären Geschmack, sondern verhindert auch die Neubildung von Zahnstein und Zahnbelag. Dies ist besonders wichtig, da Zahnbelag eine der Hauptursachen von Zahnfleischentzündungen und Mundgeruch ist.

 

  • Amarelli Licorce (Lakritze): Die Marke Marvis ist berühmt für diese außergewöhnliche Zahncreme, die genau dieselben stärkenden Wirkstoffe beinhaltet, wie alle anderen Produkte von Marvis – nur eben mit einem betörenden Geschmack.

 

Tipps für die Zahnpflege

 

Das Positive zuerst: Rund zwei Drittel der Deutschen putzen sich täglich die Zähne. Doch es gibt immer noch viele „Problem-Zähne“.

Was man besser machen kann in puncto richtiges Säubern und optimale Ernährung für die Zähne:

 

  • Beim Putzen sollte die Zahnbürste immer schräg, etwa im Winkel von 45 Grad, gehalten werden.

 

  • Gut ist es, wenn man für das Putzen ein eigenes System entwickelt hat, sodass man keine Zähne vergisst. Und dann heißt es: Zahnbelag und Plaque mit sanft rüttelnden Bewegungen entfernen. Dabei darauf achten, dass man nicht versehentlich anfängt zu „schrubben“. Das zerstört die Zähne auf lange Sicht.

 

  • Idealerweise wird nach dem Zähnesäubern auch noch die Zunge gereinigt - mit einem speziellen Zungenreiniger einfach die Bakterien abwischen.

 

  • Experten empfehlen zudem täglich Zahnseide zu verwenden, um festsitzende Plaques zwischen den Zahnräumen zu entfernen.

 

  • Alles, was den Speichelfluss im Mundraum anregt, ist gut für die Zähne – zum Beispiel Kaugummi. Allerdings sollte man darauf achten, zuckerfreie Chewing-Gums zu verwenden.

 

  • Zähne benötigen viel Kalzium, das in Milch- und Milchprodukten vorhanden ist.

 

  • Viele Obstsorten enthalten Säuren, die den Zahnschmelz angreifen. Sie weichen den wichtigen Zahnschmelz auf, der dadurch leichter abgetragen werden kann. Nach dem Konsum von solchen Produkten benötigen die Zähne rund 30 Minuten um sich wieder zu stabilisieren. Deshalb sollte man nicht direkt nach dem Genuss von Orangen, Äpfeln oder Limetten die Zähne säubern, sondern zunächst einige Zeit warten.

 

  • Wenn man etwas sehr Saures gegessen hat, sollte man sich direkt danach den Mund ausspülen.