Héliotrope Unisexdüfte von Molinard

Einer der Unisexdüfte von Molinard ist Héliotrope. Der Duft ist puderig und blumig, stellt sich in einem großen kantigen Flakon vor, der für Herrenhände geschaffen zu sein scheint. Wäre da nicht dieser hübsche schwarze Pumpballon, der definitiv die Damenwelt anspricht. Das Familienunternehmen Molinard, das sich gerne aus der Öffentlichkeit fernhält, besteht schon seit 1849 und setzt teilweise auch heute noch die Klassiker aus den ersten Jahrzehnten des Labels um. Doch wer große Namen aus der Parfumwelt sucht, wird bei Molinard enttäuscht. Für die Familie zählt die Handwerkskunst und das Ergebnis, nicht der Name. Diese Liebe und Leidenschaft spürt man auch in dem Eau de Parfum Spray Héliotrope.

Mitnichten eine Neuauflage

Unisexdüfte sind die Spezialität der Familie Molinard, die Héliotrope schon 1993 als Eau de Toilette lancierte. Das Eau de Parfum Spray trumpft mit einer noch feineren Aromen-Kombination und noch besserer Haltbarkeit auf. So besteht die Kopfnote aus Bergamotte, Ylang-Ylang, Neroli und natürlich Heliotrop. Rosen, Iris und Jasmin unterstützen das auch in der Herznote verwendete Heliotrop. In der Basis breiten ausschließlich Tonkabohnen und Moschus ihre Akkorde aus. Der Duft ist rund, kommt ohne Ecken und Kanten aus, spiegelt eine schöne Sauberkeit wider und kann immer und überall getragen werden. Das ergibt sich vor allem auch durch seine Leichtigkeit. Unisexdüfte wie Héliotrope sind echte Allrounder, die zu allen Gelegenheiten von der Freizeit, über den Beruf, bis in den Club oder zu einem Geschäftsdinner passen. Und das nicht nur zu einer bestimmten Jahreszeit, sondern wirklich immer.