Homme II Herrendüfte von Molinard

Molinard Homme II


Molinard Homme II ist ein sinnlicher Herrenduft mit einer sanften, orientalischen Note. Seine Raffinesse besteht in dem ausgewogenen Zusammenspiel seiner Aromen, wobei diese drei Elemente unverkennbar sind: wärmende, erotische Vanille, würziger, frischer Lavendel und verlockender Honig. Und doch wirkt die Komposition nicht zu süß: Beifuß und Koriander, Lorbeer und Vetiver schenken dem Duft ihre erdigen und krautig-grünen Aromen. Neben fruchtigen Noten der Orange und Mandarine enthält der aparte Herrenduft zudem köstliche Wacholderbeere. Angenehme Tiefe erhält Homme II durch eine der ältesten Komponenten für Parfum überhaupt: Zeder. Das Element Singapur-Patschuli schließlich unterstreicht ebenfalls den leicht orientalischen Charakter der Komposition. Homme II ist einer der seltenen Herrendüfte mit dezenter Honignote und dabei ein vielseitiges Parfum: grün und fruchtig, balsamisch und würzig, warm und herb nach edlem Holz duftend - eine Kreation, die auch in der kühlen Jahreszeit gut getragen werden kann.

Das französische Parfümhaus wurde im Jahr 1849 von Hyacinthe Molinard in Grasse gegründet. Etwa ab 1860 entwickelte er feine Kompositionen mit Substraten aus Jasmin, Rose, Veilchen und/oder Mimose, die überaus beliebt wurden. Zu Molinards Kundschaft zählte auch Queen Victoria, was zum wachsenden Ruhm der luxuriösen Damen- und Herrendüfte zusätzlich beitrug. Im Jahre 1900 zog das Unternehmen in ein Gebäude, dessen Destillerieanlage original von Gustave Eiffel entworfen worden war. Bekannte Glaskünstler, die für das Parfümhaus vor rund 100 Jahren Flakons gestalteten, waren Julien Viard und René Lalique. Molinard zeichnet sich bis heute durch seine besonders hohen Qualitätsansprüche an seine Produkte, ob Damen- oder Herrendüfte, aus.

Homme II von Molinard