Herrendüfte von Miller Harris

Wussten Sie schon?

Miller Harris Herrendüfte

Die Parfümlinie Miller Harris wurde um das Jahr 2000 in Großbritannien von Lyn Harris gegründet. Der eigentlich männliche Vorname „Miller“ geht auf Lyns Vater zurück, zu dem sie ein inniges Verhältnis hatte und den sie hierdurch nach seinem Tod in Gedenken halten wollte.

Lyn Harris entwickelte ihr Genie maßgeblich während ihrer Studien. Sie ließ sich in Paris nämlich zur Parfümeurin ausbilden. Danach gründete sie das Unternehmen Miller Harris und kreierte ihre ersten eigenen Parfums. Von da an dauerte es nicht mehr lange, bis ihr Talent bekannt wurde. Bald bot ihr NEO Investment an, in ihre Fähigkeiten zu investieren. Sie kauften 2012 einen großen Teil der Marke und übernahmen auch den für Lyn lästigen Aspekt des Wirtschaftlichen. Um sich voll und ganz dem Launch von Perfumer H. zu widmen, verließ Lyn Harris das Unternehmen.

Neben ausgewählten und exklusiven Herrendüften vertreibt die Marke u.a. Tee und Produkte fürs Baden.

Lyn Harris kreiert auch für andere Brands wie Cosmic oder Solange Azagury-Partridge. Sie beschränkt sich dabei nicht ausschließlich auf Menschen, sondern fertigt für Mungo & Maud Petite Armande for dogs sogar Shampoo für Hunde an.

 

Eau de Parfüm von Miller Harris

Parfüm ist nur für Frauen? Falsch, denn schon seit Jahrtausenden wird es auch von Männern getragen. Von den alten Ägyptern erfunden verbreitete es sich schnell auch in der europäischen Welt und wurde gerade im Mittelalter dafür verwendet, die mangelhafte Hygiene zu bekämpfen. Damit setzte sich die Oberklasse vom stinkenden Proletariat ab und dachte damals sogar, die Inhaltsstoffe der Wässerchen könnten der Pest vorbeugen. Und auch heute noch setzt sich der erfolgreiche Mann von Welt am besten mit dem passenden Wässerchen in Szene. Edel sollte es sein und verführerisch auf das andere Geschlecht wirken, was selten durch billige Essenzen vollbracht werden kann. Schließlich riecht man Qualität einfach. Da kommen die Herrendüfte von Miller Harris gerade recht: Sie riechen maskulin, aber dennoch angenehm und demonstrieren Status.

Bei dem Fleurs de Sel Eau de Parfum verarbeitet Lyn Harris ihre Kindheitstage, die sie in einem kleinen Ort in der Bretagne verbracht hat. Es verbinden sich Noten von Rosmarin, Angelikawurzel, Thymianöl und Muskatellersalbei mit Narzisse und Rose. Garniert wird die edle Komposition von Narzisse und Ambrette-Samen. Den Abschluss bilden Patchouli, Leder und Eichenmoos. Der männliche Duft verströmt Selbstbewusstsein und Männlichkeit.

Das Feuilles de Tabac Eau de Parfum ist ein ganz besonders reichhaltiger Genuss. Und wer bei dem Namen an den stinkenden, qualmenden Geruch von Zigarettenrauch denkt, sei beruhigt: Tabak kann nämlich auch gut riechen. Gerade wenn er mit anderen Zutaten vermengt ist, kommen seine sanften und verführenden Klänge an die Oberfläche. Die Kopfnote des Feuilles de Tabac wird von Bergamotte und Salbei dominiert. Darüber liegen noch erdige Noten von Holz. Die Komposition wird von Pfeffer in der Herznote konterkariert und von Patchouli und Tonkabohne abgerundet.

Die Idee zu dem la Fumee Ottoman hatte Miller Harris im Jahre 2013. Der Grundgedanke, der bei zahlreichen Parfüms von Lyn Verwendung findet, war die Kombination des Alten mit dem Neuen. Durch diese Doppeldeutigkeit wohnen dem la Fumee Ottoman eine Einzigartigkeit und ein Zauber inne, die den Träger umschmeichen. Hier werden zwei Männlichkeitssymbole miteinander kombiniert-das Parfüm ist nämlich vom Osmanischen Reich inspiriert und enthält Noten von Tabak. In ihm stecken Kreuzkümmel, Kardamom, Rose und Bergamotte. Abgerundet wird es von Weihrauch, Zeder und Patschuli. Sein orientalischer Touch kommt sowohl in der Berufswelt als auch in der Freizeit einfach gut an.

 

Duftkerzen von Miller Harris

Das Date ist vereinbart, die Liebste kommt bald. Endlich kann man auch mit seinen Kochkünsten angeben. Doch fehlt hier nicht noch etwas, ohne das die richtige Atmosphäre nur schwer gelingen kann? Richtig! Die Duftkerze. Bei gedimmtem Licht flackert ihre Flamme lasziv und taucht die Umgebung in ein sattes, natürliches Gelb, das garantiert Romantik und die richtige Stimmung aufkommen lässt. Für diesen Zweck hat Miller Harris passende Kerzen im Angebot. Sie wurden mit viel Liebe hergestellt und in Anlehnung an die Herrendüfte kreiert. So gibt es sie etwa als Feuilles de Tabac oder in der Variante Fleur de Sel. Hierdurch lassen sie sich auch perfekt mit den entsprechenden Parfüms kombinieren.