M; 0°C Herrendüfte von Masakï Matsushïma

In den Metropolen der Modewelt hat der Name Masakï Matsushïma schon seit vielen Jahren einen guten Klang. In Tokio, Paris und New York sind seine Kreationen regelmäßig auf den großen Laufstegen zu sehen, und Kenner lieben seine wunderschönen Designs. Doch die Kreativität des Meisters beschränkt sich nicht auf das Erschaffen von atemberaubenden Modekollektionen. Mit mehr als einem Duft hat Masakï Matsushïma längst bewiesen, das er auch das Kreieren von Parfum meisterlich beherrscht. Inzwischen sind die Damendüfte und

Herrendüfte von Masakï Matsushïma

ebenso beliebt wie die Mode des Labels. Auch das Parfum M; 0°C bildet hier keine Ausnahme. Vielmehr ist es einer jener Herrendüfte, bei denen Mann sich fragt, wie er jemals ohne ihn leben konnte.

Dieser Duft setzt neue Maßstäbe in der Welt der Herrendüfte und zeugt von erlesenem Geschmack und Lebensart. Schon der Flakon von M; 0°C ist edel. Zurückhaltend und kühl verbindet er in seinem Design Silber mit der kristallreinen Klarheit von durchsichtigem Glas. Im ersten Eindruck ist das Parfum fruchtig. Die Kombination aus Apfelsaft und Apfelsorbet, verbunden mit Glockenblume und Zitronenschale, wirkt frisch und angenehm leicht. Eine holzige Note und Moschus erden das Parfum und runden es ab. Tequila mag als Ingredienz überraschen, fügt sich aber harmonisch in diesen Herrenduft ein und verleiht ihm das gewisse Etwas. M; 0°C ist wie ein perfekter Tag mit einem klaren und weiten Himmel - eine Hommage an den Sommer, die in der warmen Jahreszeit das Sommergefühl unterstreicht und im Herbst und Winter ein Stück Sonne in den Alltag zaubert.

M; 0°C von Masakï Matsushïma