Mode Accessoires von Ligne St Barth

Mode

Das Unternehmen Ligne St Barth lanciert seine erste Wellness-Mode. In Zusammenarbeit mit dem Berliner Fashion-Label Umasan entstand eine Casual- und Accessoires-Kollektion, bei der höchste Qualität und zeitloses Design neben einem unnachahmlichen Tragegefühl im Vordergrund stehen.

Ligne St Barth - Kleidung trifft Kosmetik

Als veganes Label verzichtet Umasan bei Entwürfen komplett auf tierische Produkte. Innovative Materialien wie Sojaseide, Zinkmineralien, Meeresalgen, Eukalyptus- und Buchenholzfasern kommen stattdessen zum Einsatz. Anja und Sandra Umann gründeten das Unternehmen im Jahr 2009. Als studierte Modedesignerin arbeitete Anja Umann für renommierte Häuser wie Wunderkind, Strenesse und Yoshi Yamamoto in Tokio und Paris, während Sandra Umann als Art Direktorin und Fotografin tätig war. Die Philosophie eines ganzheitlichen Konzepts, bei dem Nachhaltigkeit und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen die Grundlage bildet, harmoniert hervorragend mit den Werten von Ligne St Barth. Im Austausch unter Gleichgesinnten wurden Kleidungsstücke und Accessoires entwickelt, die einen kompletten Look ergeben, wie zum Beispiel Shirts, Kapuzenpullis, Hosen, Mäntel, Schals oder Pareos. Es entstanden raffinierte, zeitlose Entwürfe mit einem hohen Tragekomfort. Gleichzeitig werden Stoffe eingesetzt, die mit Mineralien angereichert sind und eine therapeutische Wirkung auf die Haut haben. Der Bezug zur Kosmetik von Ligne St Barth liegt nahe. Kleidung und Accessoires sind wie Kosmetik für die Haut. Die exklusiv für die Linie produzierten Stücke sind zu jedem Anlass tragbar: egal ob als Outfit für den nächsten Spa-Besuch, im Alltag, auf Reisen, am Strand, zum Yoga oder wo immer auch ein angenehmes Tragegefühl erwünscht ist. Zudem sieht die Mode immer zeitlos und lässig aus.

Mode von Ligne St Barth