Rêve de Chèvrefeuille Collection 1920 von Jardin de France

Im Jahr 1920 gründete M. Bonneau seine Parfüm-Manufaktur Jardin de France. Dabei prägte der Gründungsort Amboise im Tal der Loire die Düfte der Marke nachhaltig. Der Grund dafür sind die üppigen Landschaften und blühenden Gärten mit ihren prächtigen Blumen und Pflanzen. Diese beeindruckten mit ihren Farben und Düften den Gründer stark und inspirierten ihn zu seinen herrlichen Duftkreationen. Die Düfte seiner Heimat dienten dem Franzosen denn auch in den folgenden Jahren als unerschöpfliche Inspirationsquelle für seine exquisiten Kreationen. Bei der Herstellung seiner Düfte setzte der Parfumeur auf wertvolle Pflanzenessenzen im Verbund mit sorgfältigen Herstellungsmethoden. Die Rechnung ging auf, und schon bald war die Marke zuerst in Frankreich und dann über seine Grenzen hinaus beliebt. Heute sind die erlesenen Düfte aus dem Hause Jardin de France international bekannt und begehrt. Wie stolz die Marke auf ihren Ursprung ist, zeigt sie durch ihre Collection 1920. Jeder Duft aus der Collection 1920 erinnert an die Gründung und zeigt, warum das Haus Jardin de France auch nach fast 100 Jahren noch so beliebt ist.

Auch der

Duft Collection 1920 Rêve de Chèvrefeuille

in den Varianten Eau de Cologne Splash und Rêve de Chèvrefeuille Eau de Cologne Spray von Jardin de France weiß zu überzeugen. Neben dem Geißblatt wurde der Duft aus Neroli, Jasmin, Rose und Ylang-Ylang kreiert. Blumig und eine Spur wild machen Rêve de Chèvrefeuille der weiße Moschus und Vetiver.