L'Ambre de Carthage Herrendüfte von Isabey Paris

Dass das 1924 gegründete Label Isabey, eines der beliebtesten jener Zeit, durch den Zweiten Weltkrieg beinahe unterging, erweist sich heute als Glücksfall für alle Freunde edler Damen- und Herrendüfte. Denn Anfang des 21. Jahrhunderts entdeckte man die unglaublichen Rezepturen der Damen- und Herrendüfte wieder und sie begeistern erneut die Menschen auf der ganzen Welt. Einer dieser Düfte ist L'Ambre de Carthage, ein Herrenparfum, das als absoluter Klassiker gilt. Inspiriert wurde das Parfum von der Trans-Sahara-Route, damals wie heute eine gefährliche Wegstrecke, die voller Abenteuer sowie kleiner und großer Wunder steckt. L'Ambre de Carthage ist ein markantes, maskulines Parfum, das sich würzig und orientalisch präsentiert. Es unterstreicht die Männlichkeit, weckt die Lust auf Abenteuer und ist kein Parfum für ganz junge Männer.

Eine Expedition für Ihre Sinne

Es gibt Herrendüfte, die unwillkürlich bestimmte Assoziationen wecken. L'Ambre de Carthage ist so ein Duft. Er lässt an Tage unter der sengenden Sonne in der Wüste denken, wenn selbst der Wind heiß ist und über die zahllosen Dünen aus feinstem Sand streicht. Den Auftakt zu diesem olfaktorischen Erlebnis machen Jasmintee und Bergamotte, bevor in der Herznote Labdanum, Patchouli und Osmanthus hinzukommen. Besonders aromatisch ist auch die Basisnote, die sich aus Moschus, Ambra, Weihrauch und Sandelholz ergibt. L'Ambre de Carthage war schon in den Golden Twenties des letzten Jahrhunderts ein Must-have und ist nach wie vor ein Geheimtipp für echte Männer, die ganz genau wissen, was zu ihnen passt, was sie wollen und die die ausgetretenen Pfade immer wieder verlassen.

L'Ambre de Carthage von Isabey Paris