Vanilledüfte

Unaufdringlich, leicht cremig, die Sinne betörend– diese Attribute treffen auf Vanilleparfums zu wie auf wohl keine andere Duftkreation. Vanilledüfte sind die aromatische Vollendung purer Weiblichkeit in Tröpfchenform, verkörpern sie doch Eleganz, Anmut sowie Sinnlichkeit und implizieren durch ihre Wärme gleichzeitig Geborgenheit. Vanilleparfums wecken nicht selten Erinnerungen an vergangene Zeiten und dabei oftmals auch an Kindheitstage, etwa an die Weihnachtsbäckerei.

Der Vanilleduft gefällt dabei längst nicht nur Frauen, sondern betört auch Männer – ein Grund mehr für die Damen, zu Vanilleparfums zu greifen: wie dem Eau de Parfum Black Opium von Yves Saint Laurent, das einen intensiv süßen, warmen Duft mit holziger, cremiger Note verströmt. Oder die Liebeserklärung an das Leben La vie est belle von Lancôme, das seiner Trägerin eine süße, durchaus jugendliche Note mit Tiefe verleiht. Damit das Vanilleparfum allerdings nicht zu dominant wird, reichen ein, zwei Tropfen oder Spritzer völlig aus.