Voyage Uomo Herrendüfte von Compagnia delle Indie

Einer der Herrendüfte von Compagnia delle Indie ist der würzig-holzige Voyage Uomo. Der Name passt hervorragend zu der Philosophie des Labels, das 1958 gegründet wurde. Eine Gruppe von mutigen und unternehmungslustigen Kaufmännern trieb damals recht erfolgreich Handel im Orient. Und zwar mit indischen Ländern, um genau zu sein. Sie importierten Kupfer, Zucker, Lack, Diamanten, Tee, Seide und Wolle von diesen fernen Orten in die ganze Welt. Dabei schwirrten immer die verschiedenen Düfte der Länder und Waren um sie herum, ein Duft, den sie bald regelrecht lieb gewonnen hatten. Und so begann die Geschichte von Compagnia delle Indie, die sich durch Damen- und Herrendüfte wie Voyage Uomo der Welt mitteilt. Die Gründer des Labels wollen Farben und Empfindungen auch durch ihre Herrendüfte transportieren.

Eine Reise nur für ihn

Voyage Uomo entführt die Herrenwelt auf eine Reise in exotische Länder. Compagnia delle Indie gab Voyage Uomo eine Kopfnote aus Zitrusfrüchte, Lavendel, Eukalyptus und Bergamotte. Die würzige Herznote aus Sternanis und Patschuli ist schon sehr weit weg, während die Basis aus Sandelholz und Eichenmoos die Sinne wieder zurückholt. Leider ist nicht bekannt, wann Compagnia delle Indie den Duft lancierte, doch bekannt ist, dass er einer der Herrendüfte ist, die sich durch eine warme, maskuline Präsenz auszeichnet, die sehr deutlich aber wunderbar harmonisch ist. Ob als alltäglicher Allrounder oder zu besonderen Anlässen, das schöne Eau de Parfum in dem ovalen Flakon passt, wenn es Ihnen passt. Das Label richtet sich mit diesem Duft nicht so sehr an junge Männer, eher an erwachsene Globetrotter, die einfach überall zu Hause sind.