L'Etrog Unisexdüfte von Arquiste

Die Unisexdüfte von Arquiste - wie das 2011 lancierte L'Etrog - wurden inspiriert von historischen Persönlichkeiten oder Begebenheiten. Für den Duft L'Etrog handelt es sich um den Herbst 1175, als sich eine Familie im mittelalterlichen Kalabrien versammelt, um die gute Ernte zu feiern. Damals wurde, Arquiste zufolge, erstmals die Etrog Zitrone geerntet, weshalb der Duft des Eau de Parfums genauso wie der Name sich um eben genau diese Zitrone dreht. Es ist einer der frischen und fruchtigen Unisexdüfte, die einfach perfekt für den Sommer sind. In der Kopfnote findet sich die kalabrische Zitronatzitrone zusammen mit kalabrischer Bergamotte, Myrte und sizilianischer Zitrone. Die Herznote besteht aus nordafrikanischem Jasmin, Pistazienbaumharz und türkischen Datteln. Patchouli, Libanonzeder und Vetiver machen die Basis aus.

L'Etrog, so fein und elegant wie die namensgebende Frucht

Etrog Zitronen werden an nicht veredelten Bäumen gezogen, weshalb die Früchte klein und damit auch selten bleiben. Dennoch hat die Etrog Zitrone eine wichtige Bedeutung im Mittelmeerraum. Diese Wichtigkeit hat Arquiste für seine Unisexdüfte aufgegriffen und einen Duft geschaffen, der mit einer enormen Haltbarkeit und Sillage aufwarten kann. Dadurch kann L'Etrog tatsächlich auch im Winter oder Herbst getragen werden, obwohl das Parfum als Duft für die warmen Tage geschaffen wurde. Arquiste hat hier wieder einmal ein Meisterwerk abgeliefert, das seinesgleichen unter den zitrischen und fruchtigen Düften sucht. Das Parfum ist reichhaltig, unglaublich aromatisch und dennoch so leicht und unbeschwert wie ein Urlaub unter den Zedern des Mittelmeers. Das Eau de Parfum wurde für alle Menschen geschaffen, die auch bei leichten Düften das ganz Besondere suchen.