Virens Herrendüfte von Acqua di Stresa

Es gibt die unterschiedlichsten Gründe ein Dufthaus zu gründen. Selten ist es jedoch der Wunsch, die Blumendüfte eines Schlossgartens mit der Welt zu teilen. Doch genauso war es bei den beiden Gründern von Acqua di Stresa, die 2016 den Duft Virens lancierten. Giovanni Castelli ist der Parfumeur des Labels und erschafft lebendige Damen- und Herrendüfte. Andrea Patrucco kümmert sich um das Marketing. Beide lieben den kleinen Ort Stresa am Ufer des Lago Maggiore. Teil von Stresa sind auch die Borromäischen Inseln, auf denen das Castello di Ripa steht. In dessen Garten blühen jedes Jahr Abertausende Blumen und verströmen ihren Duft. Jeder Duft von Acqua di Stresa wird inspiriert von der einzigartigen Landschaft die sich auf den Inseln und rund um den Lago Maggiore gebildet hat. Herrendüfte wie Virens finden ihre Inspiration tatsächlich auch auf dem Wasser.

Rauchig und ledrig, dennoch auf dem Wasser zuhause

Die Kopfnote des Duftes besteht aus Zimtblättern, Safranblüten und Artemisia. Die Herznote bringt Ambra-Akkorde, Patchouli und Strohblumen mit. Abgerundet wird alles von Zistrose, Vanille, Benzoe und Oud. Der maskuline Duft passt zu allen Männern, die elegante Herrendüfte abseits des Mainstreams tragen wollen. Das Label Acqua di Stresa sieht den Träger von Virens als einen sonnengebräunten Kapitän auf einem Motorboot, das die Wasserski-Läufer hinter sich herzieht. Wind und Wellen peitschen die Gischt auf, doch der Kapitän hat alles im Griff. Natürlich müssen Sie nicht zum Lago Maggiore reisen, um die Herrendüfte von Acqua di Stresa kennen zu lernen, Virens wartet hier auf Sie.