Absolument Homme Herrendüfte von Absolument Parfumeur

Der außergewöhnliche Parfumeur Pascal Rolland veröffentlichte 2007 einen seiner Herrendüfte mit Namen Absolument Homme. Damit sind besonders leidenschaftliche Männer gemeint, die ganz und gar in ihrer Aufgabe aufgehen und sich auch nicht aufhalten lassen, bis sie erreicht haben, was sie sich vorgenommen haben. So wie der der Gründer von Absolument Parfumeur, der es schaffte, den verbotenen Absinth wieder gesellschaftsfähig zu machen, und ihn sogar zu einem Duft verarbeitete. Absolument Homme ist ein würzig-holziger Duft, der sich nicht sofort jedem eröffnet und das auch gar nicht will. Manche Dinge und Düfte muss man langsam kennen lernen und ihnen Zeit geben, sich zu entwickeln. Mit Absolument Homme hat Absolument Parfumeur einen solchen Duft geschaffen.

Herrendüfte dürfen auch maskulin und weich sein

Obwohl maskulin und präsent, mit überdurchschnittlicher Haltbarkeit und Sillage ist Absolument Homme auch überraschend weich, kommt ohne brachiale Akkorde aus. In der Kopfnote treten sizilianische Zitronen und Bergamotten auf. In der Herznote sind es dagegen ägyptische Rosengeranie, Muskat und die Gartennelke, die sich ausbreiten. Mysore-Sandelholz, Virginiazeder, Amber, Moschus und Patschuli rahmen die Gewürze und floralen Noten sanft ein. Damit ist das Eau de Parfum Spray einer der Herrendüfte, die echte Allrounder sind und im Beruf genauso gut passen wie im Club. Trotzdem ist es kein Mainstream, ganz im Gegenteil, es handelt sich um einen Nischenduft, der mit Sicherheit auch nicht jedem gefällt - aber wie schon einmal gesagt, das will der Duft von Absolument Parfumeur auch gar nicht. Doch wer ihn kennen lernt, wer ihm die Zeit gibt, sich zu entwickeln, wird ein Juwel der Herrendüfte bekommen.